Sportvereinigung Pönitz von 1912 e.V.

Sportlockerungen ab dem 31. Mai 2021
Hygienekonzept für den Innen- und Außensport

1. Grundsätzliches:
Das hier vorliegende Konzept gilt für den Sportbetrieb der SVG im Innen- und Außenbereich, ab dem 31.05.2021.

Hiervon betroffen ist der Sportpark Pönitz mit Sportlerheim.
Die Halle steht uns ab dem 21.06.2021 wieder zu 2/3, ab dem 06.08.2021 wieder voll zur Verfügung

Als Grundlage dieses vereinsinternen Hygienekonzeptes dienen die Corona-Bekämpfungsverordnung (Verkündet am 29.Mai 2021)

  • Alle Sportarten können wieder geöffnet werden.
  • Abstands- und Kontaktregelungen gelten nicht mehr.
  • Grundsätzlich kann in allen Personenkonstellationen Sport betrieben werden.
  • Gemeinschaftseinrichtungen können genutzt werden (Umkleiden und Duschen)
  • Getestete Personen sind geimpften und genesenen Personen gleichgestellt.

2. Sportausübung Innenraum/indoor:
Obergrenze Teilnehmende:

  • Bei der gleichzeitigen Sportausübung in einem Raum gilt die Obergrenze von 25 Teilnehmenden.
  • Bei gleichzeitiger Nutzung von Turnhallen und Sportplätzen gilt die Obergrenze von 125 Teilnehmern, wenn 20 Quadratmeter pro Teilnehmender bzw., Teilnehmenden zur Verfügung stehen.
  • Bei Sportwettbewerben gilt die Obergrenze von 125 ausschließlich getesteten Teilnehmenden.
  • Zuschauer: Innen zählen nicht dazu, wenn sie sich räumlich von den Sportausübenden abgegrenzt aufhalten.

Erwachsene (Ü18)

  • Testpflicht (für alle) bei mehr als 10 Teilnehmenden in einem Raum.
  • Die Testpflicht entfällt, wenn mehr als 80 Quadratmeter pro Teilnehmender bzw. Teilnehmenden zur Verfügung stehen.

Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres:

  • Testpflicht (für alle) bei mehr als 25 Teilnehmenden unter Anleitung von bis zu zwei Übungsleiter: Innen in einem Raum.

Die o.g. Teilnehmerbegrenzungen gelten für jedem einzelnen Raum.
(Bspl.: Bereiche von Sporthallen, die durch Trennwände separiert werden können).

Sport im Außenbereich /outdoor:

  • Bei der gleichzeitigen Sportausübung gilt die Obergrenze von 50 Teilnehmenden.
  • Bei gleichzeitiger Nutzung von mehreren Arealen gilt die Obergrenze von 250 Teilnehmenden, wenn 20 Quadratmeter pro Teilnehmer vorhanden sind. (Kunstrasenplatz 90m x 60m = 5400 qm = 270 Personen maximal)
  • Bei Sportwettbewerben gilt die Obergrenze von 250 ausschlie0lich getesteten Teilnehmenden.
  • Zuschauer: Innen zählen nicht dazu, wenn sie sich räumlich von den Sportausübenden abgegrenzt aufhalten.

3. Allgemeine Hygieneregeln:

  • Beachten der Hust- und Nies-Etikette (Armbeuge oder Einmal-Taschentuch).
  • Empfehlung zum Waschen der Hände mit Wasser und Seife (min. 30 Sekunden) und/oder Desinfizieren der Hände.
  • Desinfektionsmittel stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung.
  • Alle Vereinsmitglieder werden auf die allgemeinen Hygieneregeln und das vereinsinterne Konzept hingewiesen.

4. Kontaktdatenerhebung
Es gelten die neuen Kontaktdatenformulare von 02.06.2021
Innenbereich Sportlerheim:

Vor dem Eingang zum Gymnastikraum liegen Kontaktdatenblätter zum Ausfüllen bereit. Hier sind der Schnelltest, die vollständige Impfung oder der Genesungsnachweis durch Abhaken des jeweiligen Feldes namentlich nachzuweisen. Der Nachweis durch die Lucca APP ist parallel möglich. Alle Teilnehmer der Gruppe (ob bis zu 10 oder 25 Personen) sind verpflichtet sich in die Kontaktdatenliste einzutragen. Außenbereich Sportplatz
Vor dem Eingang zum Gymnastikraum liegen Kontaktdatenblätter zum Ausfüllen bereit.

Fußball
In den Umkleidekabinen liegen Kontaktformulare zum Ausfüllen bereit.

Bei Wettbewerben werden vor dem Eingang des Sportfeldes durch persönliche Kontrolle der Zuschauer die Kontaktdaten erfasst.

Der jeweilige Übungsleiter / Trainer ist für die korrekte Eintragung verantwortlich!

5. Testpflicht / Vorlage eines negativen Testergebnisses

  • Schnelltests (nicht älter als 24 Stunden) sowie PCR Tests (nicht älter als 48 Stunden)
  • Der Nachweis ist in schriftlicher oder digitaler Form vorzulegen.
  • Selbsttests oder Spucktests sind nicht gültig.
  • Eine Testpflicht gilt nicht für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  • Eine Testpflicht entfällt bei Vorlage eines anerkannten Immunisierungsnachweises (vollständige Impfung oder Genesung)

6.Vollständig geimpft / genesen
Vollständig geimpfte oder genesene Personen (seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung sind mindestens 14 Tage vergangen) und genesene Personen werden bei festgestellter Gruppengrößen nicht mitgezählt. Die Gruppengröße von maximal 25 Personen darf aber nicht überschritten werden.

7. Datenschutz
Sofern Teilnehmende einen Test bzw. eine Immunisierung (vollständige Impfung oder Genesung) nachweisen müssen, reicht zur Kontrolle eine Inaugenscheinnahme des Nachweises aus. Das Anfertigen von Kopien, Notizen oder Fotos ist aus Datenschutzgründen nicht zulässig.

8. Regelungen für den Verkauf von Speisen:
Der Ausschank von Getränken ist zurzeit ausgesetzt. Es wird wieder aktiviert, wenn Wettbewerbe (Fußballfreundschaftsspiele oder Ligaspiele) wieder beginnen können.

Das Hygienekonzept wird nach jeder weiter Lockerungsmaßnahme überarbeitet und nach den dann geltenden Regelungen angepasst.

Pönitz, d. 1.6.2021 Horst Petersen

Aktuelles

Die SVG Pönitz plant im August 2021 mit dem E-Sport zu beginnen.

E-Sport

Fünf Gaming – Plätze stehen den Spielern zur Verfügung. Zurzeit haben sich 25 Interessierte Vereinsmitglieder für E-Sport gemeldet. Wer Interesse hat, hier ebenfalls mit einzusteigen, kann sich über den Fragebogen hier auf der Homepage gerne bei uns anmelden.

Auch Eltern können sich auf einer Auftaktveranstaltung informieren, wie E-Sport ausgeführt wird. Wir stellen unser pädagogisches Konzept und die Übungsleiter vor. Kein Kind/Jugendlicher wird hier allein gelassen. Wir achten auf fairen Umgang miteinander, uns ist das Kindswohl sehr wichtig. Nur wer sich wohlfühlt kann hier auch Leistung bringen.

Wir werden Sie weiterhin über die Aktivitäten der E-Sport-Gruppe informieren oder kommen Sie vorbei und schauen Sie sich die Anlage an.

Was ist E-Sport?

E-Sport ist der sportliche Wettkampf mit Computerspielen. In der Regel wird der Wettkampf mit dem Mehrspielermodus eines Computerspieles ausgetragen. Die Regeln des Wettkampfes werden durch die Software (Computerspiel) und externe Wettkampfbestimmungen, wie dem Reglement des Wettkampfveranstalters, vorgegeben. E-Sport wird sowohl auf Personal Computern als auch auf Spielkonsolen betrieben. Die Wettkampfteilnehmer werden E-Sportler genannt; pro Computerspiel kann es mehrere Disziplinen geben. Die meisten Computerspiele werden entweder als Individualsport oder Mannschaftssport betrieben. Bei einzelnen Computerspielen gibt es sowohl auf Individual- als auch auf Mannschaftsebene Wettkämpfe.

Neben der Beherrschung des eigentlichen Computerspiels benötigen die Spieler verschiedene motorische und geistige Fähigkeiten, um im Wettkampf erfolgreich zu sein. Motorisch sind für den Spieler vor allem Hand-Augen-Koordination und Reaktionsgeschwindigkeit von Bedeutung. Räumliches Orientierungsvermögen, Spielübersicht, Spielverständnis, taktische Ausrichtung, Durchhaltevermögen, vorausschauendes und laterales Denken zählen zu den geistigen Anforderungen. Der Deutsche Olympische Sportbund stuft E-Sport noch nicht als Sportart ein. Dennoch beherbergen zunehmend auch „traditionelle“ Sportvereine und -teams E-Sport-Abteilungen.

Seit Mitte der 2010er Jahre werden in Deutschland immer mehr Breitensportvereine gegründet. Die Aufgaben solcher Vereine sind vor allem die Aufklärung zum Thema E-Sport, Jugendarbeit, Suchtprävention, die Vermittlung von Medienkompetenzen, politische Lobbyarbeit auf kommunaler und regionaler Ebene sowie die Funktion der Sozialisierung der eigenen Mitglieder in Form von Vereinsheimen. Darüber hinaus nehmen die Vereinsmitglieder an Wettbewerben teil, organisieren eigene Events und veranstalten LAN-Partys.

Beispiele für derartige Vereine sind der Dortmund eSports e. V., der eSports Nord e. V., der Magdeburg eSports e. V. oder der Leipzig eSports e. V. Letzterer wurde im Dezember 2017 über die Jugendarbeit als erster E-Sport Verein in Deutschland als gemeinnützig anerkannt. Mit der Organisation eSport Rhein-Neckar (ERN) wurde 2017 E-Sport in Deutschland erstmals als offizielle Sportart in einen traditionellen Sportverein aufgenommen. konkret beim TSV 1895 Oftersheim. (Quelle: Wikipedia).

Absage: 37. Pönitzer Volkslauf findet nicht statt

Leider kann unsere traditionsreiche Veranstaltung auch in diesem Jahr - 2021 - aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

mehr Infos unter Leichtathletik/Volkslauf

Training und Abnahme des Sportabzeichens ab 02.06.2021

Liebe FreizeitsportlerInnen und FreundInnen des Sportabzeichens in Pönitz,

Ab Juni wird wieder regelmäßiges Training und die Abnahme des Sportabzeichens im Sportpark Pönitz wöchentlich mittwochs um 17:00 Uhr (in den Sommerferien um 19:00 Uhr!) angeboten – voraussichtlich bis Ende Oktober 2021.

weiterlesen

„Mama fit- Baby mit“ Outdoor

Mama fit - Baby mit

Es gibt noch wenige freie Plätze in dem Kurs für Mamas, die nach ihrem Rückbildungskurs weiterhin ihre Körpermitte und den Beckenboden fit machen möchten. Auch Mamas mit schon größeren Kindern sind willkommen.

Weitere Informationen

Hier geht es zu weiteren Infos

 

Sportvereinigung Pönitz von 1912 e.V.
Adresse: Lindenstraße 34
23684 Pönitz

Bürozeit: Montags 18 bis 19 Uhr
Tel: 04524 - 70 11 84
Fax: 04524 - 70 11 83

E-Mail: info@svg-poenitz.de